Scrambled Tofu mit Kartoffelbrei

Obwohl ich ja kein Freund von diesen so genannten Fleischersatzprodukten bin und mir zusammengepapptes Soja in Form von Nuggets und Co. echt suspekt ist, gibt es doch manchmal Tage wo man etwas vermisst bzw. einfach gerne die vegane Variante von gewohnten Nahrungsmitteln probieren möchte. Da ich ja sowieso gerne experimentiere und schon des Öfteren etwas von dem Salz namens Kala Namak gehört habe, war es an der Zeit mal die Tofuvariante eines Rühreis auszuprobieren. Sprich ich habe mir im Reformhaus Kala Namak (Salz mit schwefeligem Beigeschmack) besorgt und los ging es!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und es war so lecker, dass wir es daheim am nächsten Tag gleich nochmal gekocht haben!!!

YummieYummie...

YummieYummie…

 

Und so geht’s:

 

Zutaten:

– 1 Tofu natur (meiner war von Edeka, der ist echt lecker!)

– 1 Zwiebel

– Pfeffer

– 1/2 Teelöffel Kala Namak (gibt’s im Reformhaus oder online)

– Schnittlauch

 

Zubereitung:

Den Tofu mit Küchenpapier trockentupfen und mit der Hand in kleine Stückchen bröseln. Zwiebeln klein schnippeln und in gutem Pflanzenöl anbraten. Den Tofu dazu geben und braten. Dabei immer schön wenden. Am Ende ca. 1/2 Teelöffel Kala Namak hinzugeben und gut verrühren. Pfeffer und frischen Schnittlauch nach Geschmack!!!

Et voilà! Man hat ein einfaches, leckeres Gericht! Schmeckt auch gut auf Toast oder zu Gurkensalat! Es schmeckt nicht 100% wie Rührei, kommt aber sehr nah herran. Mir war das auch gar nicht wichtig…Hauptsache es ist lecker!!!   Tofu2


 

 

2 Kommentare zu “Scrambled Tofu mit Kartoffelbrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s